Vita


Mein LEBENSLAUF

 

(Probenmitschnitt „Oh Kay!“, George Gershwin)

Das Studium „Operngesang & Musikerziehung“ (mit den Abschlüssen Dipl. Operngesang & Dipl. Musikerziehung) hat mich ins Saarland gebracht. Mit 20 Jahren wurde ich somit zur Wahlsaarländerin. Nach vielen Wohnsitz-Wechseln in Saarbrücken, der Hauptstadt des Saarlandes, lebe und arbeite ich mittlerweile in Sulzbach, in meinem Gesangsstudio „Carpe Vocem – Gesangsunterricht Saarland“. Geboren wurde ich jedoch in Koblenz…

In aller Kürze – mein „CV“:

 

Kinderjahre…polaroid2

  • musikalische Früherziehung
  • Flöten- und Gitarrenunterricht
  • Gemeinde-Kinder- und Jugendchor

 

Jugendjahre…

  • Leitung des Kinder- und Jugendchors Koblenz-Niederberg
  • Gesangsunterricht
  • Klavierunterricht

Prägende Zeit – Rollen im Koblenzer Jugendtheater…

https://www.koblenzerjugendtheater.de/

  • eines der 3 Girls im „Kleinen Horrorladen“ (Ashman/Menken) 1991
  • ein Engel in „Knock out“ (Mona Winter) 1994
  • die Eponine in „Les Misérables“ (Michel Schönberg) 1996
  • die Susanna in „Die Hochzeit des Figaro“ (W. A. Mozart) 1998polaroid3

Ausbildung…

  • 1993 Abitur
  • 1993-1994 Frankreichaufenthalt:
    Gesangs- und Klavierunterricht
    Solfège/Rythme/Mélodie harmonique/Analyse-Culture an der Ecole Nationale de Musique de la Dordogne
  • 1994 – 2000 Studium:
    Musiktheater/Konzertgesang und Musikerziehung an der Hochschule für Musik (hfm) in Saarbrücken mit den Abschlüssen
    Dipl. Operngesang (07/2000)
    Dipl. Musikerziehung (09/2000)

Ergänzung meiner Ausbildung…

  • Gesangskurs bei Eugen Rabine (http://rabine-institut.de) in Weimar, Juli 1997
  • Schauspiel-Intensivkurs bei Roman Sadnik (Wien/Venedig) (www.sadnik.at) in Arosa, August 1997 und August 1998
  • Gesangskurs bei Sylvia Isenberg (München) in Arosa, Juli 1999
  • Tage für Interpretation und Aufführungspraxis 1998 und 1999 an der hmt Saarbrücken, Arbeit mit verschiedenen renommierten Dozenten
  • Fortbildung in „The Work“ nach Byron Katie bei Susanne Freyler (Certified Coach of „The Work“) (http://www.susanne-freyler.de), Mai 2010

Radio und Fernsehen…

  • von 1995 bis 2002 studentische Hilfstätigkeit beim Saarländischen Rundfunk (SR 2 Kulturradio)
  • Hospitanzen beim ZDF: Musikabteilung September/Oktober 1997; Sendeleitung August/September 1998
  • Auftritt beim Sonntagskonzert, Oktober 1998
  • Komparsenerfahrungen bei „Wetten dass…?“: Oktober 1998 (Saarbrücken), Juli 1999 (Mallorca), März 2000 (Dortmund)
  • verschiedene Werbespotaufnahmen

Und was jetzt…?!

Zur Zeit lebe und arbeite ich in Sulzbach/Saar und erteile dort Unterricht in Gesang und Sprechen, ebenso wie Einzelcoachings in den Bereichen meiner Trainertätigkeit.

Seit 2004 arbeite ich als freie Trainerin für die Themen Rhetorik, Präsentation, Nonverbale Kommunikation, Stimmlicher Ausdruck und andere (www.hemsing-personalis.de).

(Kontakt)